Herzlich Willkommen bei der Forggensee-Schifffahrt. Bitte beachten Sie, dass die Rundfahrten wegen Corona und den damit verbundenen Hygienevorschriften nur in Füssen starten und enden! Es können keine weiteren Anlegestellen angefahren werden!!! Bitte registrieren Sie sich zeitig vor der Abfahrt auf dem Parkplatz P7 am Bootshafen, Reservierungen unter 20 Personen können im Vorfeld nicht entgegengenommen werden. Aktuell entfällt die große Rundfahrt um 10.00 Uhr – alle anderen Rundfahrten finden planmäßig statt. Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Buchungshotline Reisegruppen: +49-8362-3002-950
  • de
Herzlich Willkommen bei der Forggensee-Schifffahrt. Bitte beachten Sie, dass die Rundfahrten wegen Corona und den damit verbundenen Hygienevorschriften nur in Füssen starten und enden! Es können keine weiteren Anlegestellen angefahren werden!!! Bitte registrieren Sie sich zeitig vor der Abfahrt auf dem Parkplatz P7 am Bootshafen, Reservierungen unter 20 Personen können im Vorfeld nicht entgegengenommen werden. Aktuell entfällt die große Rundfahrt um 10.00 Uhr – alle anderen Rundfahrten finden planmäßig statt. Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Herzlich Willkommen bei der Forggensee-Schifffahrt. Bitte beachten Sie, dass die Rundfahrten wegen Corona und den damit verbundenen Hygienevorschriften nur in Füssen starten und enden! Es können keine weiteren Anlegestellen angefahren werden!!! Bitte registrieren Sie sich zeitig vor der Abfahrt auf dem Parkplatz P7 am Bootshafen, Reservierungen unter 20 Personen können im Vorfeld nicht entgegengenommen werden. Aktuell entfällt die große Rundfahrt um 10.00 Uhr – alle anderen Rundfahrten finden planmäßig statt. Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Buchungshotline Reisegruppen: +49-8362-3002-950
  • de

Sanierung Staudamm

Bleibt der Forggensee im Sommer trocken? Der Staudamm Roßhaupten am nördlichen Ende des Forggensees muss saniert werden. Das teilte die Uniper Kraftwerke GmbH am Mittwoch, den 21.03.2018 mit.

Im aller schlimmsten Fall kann der Forggensee deswegen in diesem Sommer nicht aufgestaut werden. Bereits im April soll mit den Arbeit begonnen werden.Nach mittlerweile 64 Betriebsjahren zeige der Damm altersbedingte Schäden, teilte Uniper mit. Diese sollen zwischen April und Juni behoben werden.
Begonnen werden soll mit gezielten Zement-Injektionen in den Dammuntergrund, um den Untergrund zu festigen. Ermöglicht werden soll damit eine Aufstauung des bei Touristen beliebten Sees zur Sommersaison. Man sei sich der Bedeutung des Forggensees für den Tourismus bewusst, heißt es dazu. Die Aufstauung werde aber dennoch voraussichtlich später erfolgen als üblich. Nähere und aktuelle Informationen unter INFOS/zum See/Staumauer.